STARFOX FANFICTION

Author/in: Lorenor McCloud
Titel: The Magician of Lylat






Pakt 7: Mysteriöse Morde




Die Nacht verging schnell und Anke wachte schon recht früh auf. Plötzlich Kam ihr ein Gedanke... " Mich würde gerne mal interessieren, wie Fox schläft." Anke ging aus dem Schlafzimmer in die Stube und sah Fox auf dem Sofa schlafen. Halb zugedeckt, Kopfkissen liegt auf der Erde. "Wie Süß!", Anke ging noch näher an Fox heran, stützte sich am Sofa ab und beugte sich zu Fox runter. " Du siehst so unschuldig* aus, wenn du schläfst!"(* das ist er auch) Anke beugte sich immer tiefer zu Fox herunter. Die langen Silbernen Haare bedecken das Gesicht. Plötzlich... " AAAAAAAHHHHHHHH!!!",... ist Fox hell- wach. Anke erschrak und wich zurück. " Ich hatte nichts der gleichen vor... es ist nicht so... wie du denkst...!", Anke schoss förmlich die röte ins Gesicht. " WIE... WAS... WO? Ach, stimmt ja, du hast ja hier bei mir übernachtet... . In meinem... Bett?", fragte Fox verwirrt. " Ja. Du hast mir doch gesagt ich soll Im Bett schlafen." Fox überlegte eine weile und dann fiel es ihm wieder ein. " OH Mann, hast ja recht, aber weißt du..., es ist nur ungewohnt mit einem Kuss geweckt zu werden." " Ich habe dich nicht geküsst und ... wollte es auch nicht. Am besten du ziehst dich an, wir sind schon ziemlich spät dran." Fox schaute zur Uhr. Und wieder... " OH, SHIT! SCHON WIEDER VERSCHLAFEN!!!" Fox sprang auf und rannte in Richtung Badezimmer. " Ich gehe zuerst, Frauen brauchen zu lange." Nachdem sich jeder frisch gemacht und umgezogen hat, fuhren sie dann auch schließlich los .Als sie in der Hauptzentrale von Corneria, Basis des Verteidigungsministerium angelangt waren, überkam Fox ein merkwürdiges Gefühl. " Was ist Fox? Du siehst so nachdenklich aus.", fragte Anke besorgt. " Nichts, nichts! Ist schon gut." " Fox! Wurde ja langsam Zeit, dass ihr auftaucht. Hast mal wieder verschlafen ?", fragte Falco lachend. " Netter Empfang. Erst mal guten morgen alle zusammen." " Hey Anke, hast du denn gut bei Fox geschlafen? Oder war die Matratze zu hart?", fragte Slippy nach. " Ich denke mal, dass sie gut geschlafen hat, denn auf Fox lässt es sich bestimmt gut schlafen...", sagte Falco mit einem unverschämten grinsen. " Ja, hast recht, wie konnte ich daran zweifeln?, sagte Slippy lachend. " Ihr habt nur das eine im Kopf, aber so war es nicht!!" sagte Fox verärgert. " Jetzt aber los, wir haben nun wirklich genug Zeit vergoldet. Der General wartet!", sagte Peppy energisch. " Na los Fox, geh vor, oder möchtest du lieber hinten gehen, bei deiner neuen Freundin?" " Falco! Es tut wirklich gut dich wiederzusehen." Schließlich kam die Crew bei Hanger 6 an. General Pepper hatte sie schon erwartet. "Das wurde aber auch Zeit das sie hier mit ihrer Crew auftauchen, McCloud!" " Ich komme morgens schlecht in Gang, General!", erwiderte Fox. " Passt auf, Leute! Ich habe hier noch drei weitere, die sich euch noch anschließen möchten: Bill Grey, kennen sie ja bereits. Husky Valentine aus der Huskyeinheit, wird ihn wohl nicht bekannt sein und zu guter letzt: Tristen Anderson. Ich hoffe es wird nicht zu streiterein kommen. Los kommt her jungs!", rief der General. " Das sind ja super Neuigkeiten, General! Und warum haben sie das uns nicht gleich... GESTERN GESAGT??" " Da muss ich Falco recht geben, General. Ein neuer b.z.w neue Piloten, da haben wir gesagt OK!" " Fox! Sie reden ja so, als ob sie gar nicht wollen, dass jemand neues sie und ihre Crew unterstützt!?" " Ja!!!!! Richtig!", antwortete Fox. " Wir werden dir schon nicht zur lasst fallen, Fox!", sagte Bill der mit Husky und Tristen auf einmal neben den General standen. " So war das ja auch nicht gemeint, Bill!", sagte Fox, der plötzlich den Tiger sah. " Du bist, Tristen??! " Ja! Warum? Gefällt dir mein Gesicht nicht?", antwortete Tristen zu Fox. " Ganz ruhig Kätzchen...!", sagte Fox, der Tristen überhaupt nicht ausstehen konnte. " Hey Füchslein. Sag nicht das du der Commander bist!" " Tut mir leid, das ich dich da enttäuschen muss!" " Oh Gott! So ein junger Grashüpfer! Wenn das dein Vater sehen würde, wie unerfahren du dich anstellst. Da würde er sich bestimmt im Grab umdrehen! Vielleicht ist er sogar durch deine Wenigkeit gestorben...!", sagte Tristen grinsend. Fox gingen vor Unfassbarkeit die Argumente aus. Falco sah, das Fox' Augen immer feuchter Wurden. " Du kannst über mich reden wie du willst, aber... NICHT ÜBER MEINEN VATER!!!!!!!!", mit diesen Worten lief Fox weg. Falco und Peppy riefen Fox nach, er solle hier bleiben. Doch Fox hörte nicht und verschwand. " War das nötig, Tristen!!!", fragte Bill. " Fühlst du dich jetzt cool?", fragte Falco mit einem wütenden Gesichtsausdruck. Der General war recht blass im Gesicht, bis er sich endlich zu der Sache äußerte. " Lombardi! Laufen sie McCloud hinterher und beruhigen sie ihn!!", sagte der General. " Wir sprechen uns noch, Tristen!" " Uh, da hab ich aber Angst!" " Die solltest du auch haben!", erwiderte Falco. " Ich bin gleich wieder mit ihm zurück!", schrie Falco zu den anderen.

" Ich will nicht, dass mich einer weinen sieht!" " Ich will nicht, dass die anderen denken, ich sei schwach!"

Mit diesen Gedanken brach Fox in sich zusammen, mit einem Gefühl von Einsamkeit.

" Fox!! Foooox!! Wo bist du? Komm, zeig dich, ich bin's , Falco!" Kaum bog Falco um die Ecke, schon sah er Fox völlig eingekauert am Boden sitzen. Falco nährte sich Fox ganz langsam. " Was willst du, Falco? Los, verschwinde!!! Lass mich alleine!" Falco wusste nicht was er sagen sollte, außer eines... " Hast du nicht gehört, Falco??"... Fox zu umarmen. " F- Falco?" " Fox. Keiner von ihnen war je in deiner Lage. Sollte es einen unter uns geben, würde er nicht so kaltherzig reden. Tristen hingegen... seine Seele wird von jemanden anderen gequält, so das er seine Wut an jemanden auslässt, dessen Herz weint und trauert. Fox. Mein Freundschaftsband zu dir wird niemals reißen, egal, was wir durchstehen werden!" Fox war richtig gerührt diese Worte Gerade " ausgerechnet" von Falco zu hören. " Gehen wir, Falco... und danke." " Wozu sind Freunde da?", sagte Falco.

Kaum angekommen... " McCloud, Lombardi da sind sie ja endlich!", sagte der General zufrieden. " So! Wo wollte ich gerade anfangen... , Doch plötzlich... HILFEEEE!! BITTE HELFT MIR!!!! Ein Soldat kam mit großer Angst zu dem General gelaufen. " General! Sie müssen sofort mitkommen, etwas ganz schreckliches... " Soldat beruhigen sie sich und sagen sie mir was los ist!!", sagte der General. " Kommen sie einfach alle mit... Alle verließen Hanger 6 und liefen rüber zu Hanger 12 und was sie dort vor- fanden soll ihnen fürs ganze Leben ein Schock sein. "AAAAAAAAAAAHHHH!!!!!!!", Anke schrie bei den Anblick der Leiche des Soldaten. " Oh mein Gott...!", sagte Bill. " Kein schöner Tod!", sagte Tristen. Der Soldat war völlig zerfetzt und sein Brust wurde aufgerissen, als ob man Ihm das Herz stehlen wollte. Sein Kopf lag einen Meter neben ihm und seine Beine wurden verteilt. Blut ist in der Luft. " Wer ist nur in der Lage, so etwas zu vollführen?", fragte Slippy leise. " Die Frage müsste eher lauten " Was" Ist in der Lage...!", sagte Falco. Plötzlich wurde Anke ohnmächtig und viel Fox In die Arme. " Anke! Was hast du denn?", fragte Fox besorgt. " Dies ist jetzt Auch nicht der richtige Ort für eine Dame!", sagte Peppy. " Bring sie lieber auf die Krankenstation, Fox!" " Ja, mach ich!", sagte Fox. Auf der Kranken- station angekommen.
" Mh... Fox? Wo bin ich?" " Auf der Krankenstation, bist auf einmal ohnmächtig geworden." " Fox. Du weißt bescheid, nicht war?" " Ich hoffe zwar nicht, dass es so ist, aber es wird wohl so sein. Werwölfe. Ganz sicher." " Ja... hast wohl recht." " Außer Kopf und Beine. Wurden anscheinend mit einem Schwert abgetrennt!", überlegte Fox laut. " Tut mir leid, ich falle dir bestimmt zur Lasst..." " Nein. Du fällst mir nicht zur lasst.", sagte Fox.

" Sie haben mich gerufen, General?" " Ich möchte nicht, dass das an die Öffentlichkeit kommt. Es würde nur im Chaos enden!" " Ja, Sir!" " Sie dürfen wegtreten! Ach ja noch etwas, sollten sie auch nur ein Sterbenswörtchen zu viel gesagt haben, mache ich sie höchstpersönlich dafür verantwortlich!" " Ja, Sir!" " Es war ja nicht der erste Mysteriöse Mord..."

" Fox! Kommt ihr? Die Great Fox ist so eben gelandet. Alles wartet auf euch!" " Geht es wieder, Anke?", fragte Fox. " Ja!!" " Na dann! Auf geht's!!"

          

 

zurück   weiter